Direkt zum Inhalt

Der Park von Husseren-Wesserling

Know more

Nutzen Sie Ihren Urlaub im Elsass auch für einen Besuch des Parks von Husseren-Wesserling. Seine farben- und formenreiche Natur, sein industrielles Erbe und seine originellen Veranstaltungen sind einen Abstecher wert.

Die Epoche der Textilindustrie

Im Jahre 1635 errichteten die Fürsteäbte von Murbach an dieser Stelle zunächst ein bescheidenes Jagdhaus, das später in ein kleines Schloss umgewandelt wurde, und schließlich das Interesse von Textilfabrikanten weckte. Tatsächlich boten die Wasserreserven des Flusses Thur und das Angebot an Arbeitskräften ideale Bedingungen für textile Produktion. 1762 als Königliche Manufaktur gegründet, entstand ein textiles Zentrum von internationalem Ruf. Selbst das englische Könighaus wurde beliefert. Das gesamte Tal profitierte lange von diesem wirtschaftlichen Aufschwung, doch die Krise der Textilindustrie in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts ging auch nicht an dieser Fabrik vorbei. Nach ihrer Stilllegung wurde sie 1986 vom Departement übernommen und als Textilmuseum genutzt.

Ein animierter Park

Heute ist der Park von Wesserling fester Bestandteil des historischen Erbes des Elsass. Die industriellen Gebäude, die eindrucksvolle Heizanlage und das Textilmuseum erlauben dem Besucher, sich mit der Textilkunst vertraut zu machen und die Zeit zurückzugehen bis zur prestigeträchtigen königlichen Manufaktur. Der Park selbst weist mehrere Gärten mit speziellen Themen auf, vom Gemüsegarten über den Französischen und den Englischen Garten bis zu mediterranen Terrassen. Er kann zu jeder Jahreszeit besucht werden, mit künstlerischen und kulturellen Animationen wie Ausstellungen, Licht- und Tonaufführungen und Textilshows. Jeden Sommer aber findet das „Festival des jardins métissés“ mit wechselnden Themen statt.

  • Art
    • Hobbys
    • Museum
    • Naturpark
  • SVG-Koordinaten 705,1046

Die Campingplätze des Elsass