Direkt zum Inhalt

Hartmannswillerkopf

Know more

Für alle Gesichtsinteressierten ist der Hartmannswillerkopf eine unabdingbare Etappe auf der Reise durchs Elsass, um eine dunkle Seite in der Vergangenheit der Region zu verstehen. Es ist aber vor allem eine Gedenkstätte, um die damaligen Geschehnisse nicht ins Vergessen geraten zu lassen.

Eine lange blutige Schlacht

Der Hartmannswillerkopf ist ein Felsvorsprung im Vogesengebirge, der eine strategische Position besitzt, weil er einen weiten Blick über die Ebene des Elsass bietet. Während des Ersten Weltkriegs fand dort von Januar 1915 bis Januar 1916 die „Schlacht am Hartmannswillerkopf“ zwischen den französischen und deutschen Streitkräften statt. Obwohl nur an sekundärer Front, haben die äußerst heftigen Kämpfe und das raue Klima der Vogesen diese Schlacht zu einem schrecklichen und erschöpfenden Kampf gemacht, wie dies auch von den bekannteren an der Marne, Maas und Somme der Fall war. Die genaue Zahl der Opfer der Schlacht am Hartmannswillerkopf ist unbekannt. Man geht derzeit von mehreren Zehntausenden Toten in beiden Lagern aus. Diese Soldaten kämpften für ein aus militärischer Sicht unbedeutendes Ergebnis und ruhen heute auf französischen und deutschen Soldatenfriedhöfen in der Gegend. Der Berg wird manchmal zu Recht  "Menschenfresser" oder "Berg des Todes" genannt...

Eine internationale Gedenkstätte

Der Hartmannswillerkopf beherbergt heute eine wichtige deutsch-französische Gedenkstätte zur Erinnerung an die Soldaten beider Länder, die hier während der Schlacht gleichen Namens ihr Leben für ihr Vaterland gegeben haben. Der Berggipfel wurde als Historisches Monument klassifiziert und bietet kilometerlange Wanderwege, die die Gelegenheit geben, die schwierige militärische Lage der Soldaten damals zu verstehen. Zahlreiche Überreste sind noch sichtbar, wie Schützengräben und Schutzbunker. In der Krypta der Gedenkstätte befindet sich ein Beinhaus mit den Überresten von mehr als 10 000 unbekannter Soldaten sowie eine Sammlung von auf dem Schlachtfeld gefundener Waffen. Auf dem Soldatenfriedhof Silberloch liegen dagegen die identifizierten Gefallenen. Überragt wird die Stätte von einem beleuchteten Gipfelkreuz.

  • Art Denkmal
  • Touristische Gebiete Vogesen
  • SVG-Koordinaten 742,1068

Die Campingplätze des Elsass